Sektionaltore

Bei besonderen Umständen mit Edelstahlbeschlägen ausgestattet.

Sektionaltore
Unser Industrie-Sektionaltor KE 40 KLASSIK

Produkttyp

>> KE 40 Klassik

Die Sektionaltore KE 40S und KE 40A haben robuste Paneelprofile mit gutem Isolationswert. Durch die erfahrene Bauweise ist das KE 40 eines unserer zuverlässigsten Sektionaltore. Die robuste Form der Stahllamellen des KE 40S erlaubt eine betriebssichere Lauffunktion mit einer hohen Lebensdauer.

Mit innovativen Sonderlösungen passen wir die Torführung den örtlichen Gegebenheiten an oder bauen auch Tore mit schrägen Bodenprofilen passend zu Ihrem „Hofniveau“. Das Profil ist so aufgesetzt, dass es einen automatischen Fingerklemmschutz bietet.

Das KE 40 Klassik kann bei einer Breite von 8.000 mm bis zu 6.750 mm hoch sein. 

Die sehr stabilen und tragfähigen Aluminium-Rahmenkonstruktionen des KE 40A Klassik bestechen durch ihre besonderen Größen. Maximale Torgröße ist 10.000 mm Breite und bis zu 6.000 mm Höhe. Die flexible Ausstattung der Füllelemente und die Farbgestaltung machen dieses Tor zum „Bestseller“.

Produktspezifische Merkmale

​• Erfüllung gesetzlicher Vorgaben zur Energieeinsparung
• weniger Energieverbrauch und CO2-Ausstoß
• Einsparung von Heiz- und Kühlkosten
• besseres Klima und optimale Temperaturverteilung
• weniger Zugluft und keine Kälte in Tornähe
• Reduzierung von Tauwasser und Schimmelbildung
• langfristige Kosteneinsparung
• Kostenreduzierung von weiteren Baumaßnahmen

Grundaufbau-Skizze

Hauptmerkmale im Überblick  

Option Oberflächen

Im Standard ist die Außenoberfläche

Option Farben

10 Standard-Farben sind serienmäßig ohne Aufpreis möglich:

Option Verglasung

Die Aluminium-Rahmenprofile sind serienmäßig in E6/EV1 eloxiert und können gegen Mehrpreis nach RAL pulverbeschichtet werden.

Weitere Verglasungen sind in unterschiedlichen Ausführungen möglich.

Zusatzoption

Schlupftür mit niedriger Schwelle

Die Niedrigschwelle in der Schlupftüre minimiert das Risiko zu stolpern und kann in Tore bis zu einer Breite von 5.000 mm eingebaut werden. Durch die Profilierung der Schwelle wird die Rutschgefahr reduziert. Die lichte Durchgangsbreite kann der Mindestbreite der Fluchtwege bemessen werden. Die ASR A2.3 Punkt 5(3) schreibt z.B. bei bis zu 20 Personen (im Einzugsgebiet) eine lichte Breite von 1.000 mm vor.

Schlupftür mit 17 mm niedriger Schwelle geprüft und zertifiziert durch den TÜV Nord:
• ASR 1.7 Punkt 4: Durchgangstürschwelle kleiner 20 mm
• ASR V3a.2: Schräge unterhalb des Grenzwertes von 25° und 4 mm Höhe der vorderen Kante
• ASR V2a.3: Begehungsrichtung von innen nach außen

Zusatzelemente

Nebentür und Festelement

Nebentüren sind in gleicher Optik und mit selber Materialien bestückbar. Somit ist eine ansichtsgleiche und passende Fassadenansicht möglich.

Die Vorteile die Tor-Paneele zur weiteren Wandverkleidung zu nutzen, ist logisch. Die hervorragenden Dämm-Eigenschaften und die optisch hochwertigen und wetterrobusten Oberflächen sind nur zwei Argumente.

Zusatzausstattung

Sensoren und Steuerungselemente

Optional bieten wir zur Standardausstattung (Steuerung als Wandelement) weitere Möglichkeiten der Steuerung für Schutz und bequeme Bedienung an:
• Bedienelement mit FU
• Laser-Sensoren
• Lichtgitter
• Handsender
• Bodensensoren

Unverbindliche Anfrage

>> KE 40SA

Schreiben Sie uns einfach eine Anfrage.
Gerne beraten wir Sie auch vor Ort.
Vereinbaren wir einen Termin dazu.

Keller Tor-Systeme GmbH & CO. KG
Immer die passende Lösung
Wilhelmstraße 51  |  35759 Driedorf

Oder rufen Sie uns an:
02775 – 95 53 -0

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail
service@keller-tore.de
verkauf@keller-tore.de
fragen@keller-tore.de